#1 Dezentraler Ansatz: Mini-BHKW als alternative Form der Wärmeversorgung? von BauA_MWoelk 07.07.2016 15:01


Dies ist ein Auszug aus den Einstiegs-Beiträgen



Die spezifischen Investitionskosten kleiner dezentraler KWK-Anlagen (Mini-BHKW) liegen […] gewöhnlich deutlich über denen größerer KWK-Anlagen, wie die Stadtwerke sie im mehrfachen MW-Bereich betreiben.

Die UHGW sollte sich im Fall einer dezentralen Variante zudem über die Konsequenzen bzw. Strahleffekte auf mögliche andere zukünftige B-Plan-Gebiete in der Stadt bewusst sein. Mit dem vorhandenen Fernwärmenetz in Greifswald verfügt die UHGW über ein erhebliches Kundenbindungsinstrument, welches der Stadt einerseits wichtige Einnahmen sichert. Anderseits verfügt es mit der vorhandenen Struktur über erhebliche Potenziale, um zum Gelingen der energiepolitischen Ziele beizutragen bzw. zukünftige Technologien zu integrieren.
„Möchte man dies auf’s Spiel setzen?“

[zitiert aus: Stadtwerke]

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz