#1 Semi-zentraler Ansatz: Ergänzung der Fernwärmeversorgung durch Solarthermie von BauA_MWoelk 07.07.2016 14:58


Dies ist ein Auszug aus den Einstiegs-Beiträgen



Semi-zentraler Ansatz: Ergänzung der Fernwärmeversorgung durch Solarthermie
Sofern ergänzende auf die vorhandene Energieversorgungsstruktur aufbauende Technologien, bspw. in Form solarthermischer Anlagen, in Betracht gezogen werden sollen, ist mit steigenden Investitionen zu rechnen, welche wiederum den Gedanken des „bezahlbaren Wohnens“ konterkarieren.

Für den Fall eines versorgungstechnischen Konstruktes aus Solarthermie und Fernwärme, sichert Fernwärme die Grundversorgung, die Solarthermie würde unterstützend für die Warmwasserbereitung wirken. Hierfür bietet sich aufgrund der örtlichen Nähe die Anbindung an das Fernwärmenetz der UHGW an.

[zitiert aus: Stadtwerke]


- das Stadtwärmenetz sollte zur Haupterschließlung dienen, alternative BHKW müssen möglich sein.
[zitiert aus: Marsiske]

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz